Etikettierung

  lebensformen, sex Keine Kommentare

Etikettierung oder „Label“

Die Etikettierung im sexuellen Bereich sagt aus, dass Menschen glauben, sich ein Etikett geben zu müssen, um ihre Sexualität oder sexuelle Ausrichtung zu beschreiben. Der Sinn des sogenannten „Labelings“ liegt darin, eine gemeinsame Identität der Gruppen zu stiften. Wie in anderen Bereichen des Lebens auch auch, können Etiketten brauchbar oder unbrauchbar sein. Ein Beispiel aus der allgemeinen Psychologie wäre die Unterscheidung zwischen „Introvertiert“ und „Extrovertiert“, die keine Nuancen der Persönlichkeit zulässt.