Sexuelle Handlungen

  allgemein und interna Keine Kommentare

Sexuelle Handlungen im neuen Lexikon der Lust

Sexuelle Handlungen existieren unabhängig von der „sexuellen Ausrichtung“. Einige können nur von Männern vollzogen werden, andere nur von Frauen. Der Oralverkehr kann zwar von Männern und Frauen praktiziert werden, wird aber unterschiedlich beurteilt. So wird Fellatio unter Männern abgewertet, Cunnilingus unter Frauen hingegen toleriert. Männer, die „anal aktiv“ werden, gelten als „homosexuell“ veranlagt, während Männer, die passiven Analverkehr praktizieren, sowohl homosexuell wie auch einfach „lustvoll“ sein können, da der passive Analverkehr (auch, wenn er mit Dildos vollzogen wird) die Prostata reizt. Da sich Menschen überwiegend mit PiV, Handverkehr (Fingern), Oralverkehr und Analverkehr beschäftigen, spielen die übrigen Varianten des „echten“ Geschlechtsverkehrs ohnehin kaum eine Rolle. Im Abschnitt über die „Fetische“ werden sie aber behandelt.

Wenn du unsicher bist, was eine „sexuelle Handlung“ ist und was nicht darunter fällt, musst du einen Juristen befragen.