Skip to content
Werbung

Der einfachste erotische Plot

Der einfachste Plot für jede Art von erotischer Literatur ist sehr simpel. Deine Figur lebt im Zustand „A“, von dem sie erwartet, dass er unweigerlich zum Ziel „B“ führt.

Nun hat deine Figur eine erotische Begegnung, die sie daran zweifeln lässt oder die sie daran daran hindert, das Ziel „B“ noch weiter zu verfolgen. Sie sucht also nach neuen Zielen, und …

1. Entscheidet sich nach einem inneren Zwiespalt für ein neues Ziel, „C“.
2. Kämpft, um weiter das Ziel „B“ zu verfolgen und wächst dabei über sich hinaus.
3. Kehrt nach erheblichen Zweifeln in den Ausgangspunkt „A“ zurück, um nach neuen Zielen zu suchen.

Das müsst ihr wissen: Erotische Plots unterscheiden sich von gewöhnlichen Plots vor allem dadurch, dass eure Figur eine erotische Begegnung hat, die ihr Leben verändert. Es kann sich auch um mehrere Begegnungen in Folge handeln.


Im Grunde birgt diese Art, erotische Geschichten zu erzählen, genug Konfliktstoff, um Spannung zu erzeugen.

Wird fortgesetzt mit: Alle Plots, die es in der Literatur gibt.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
To leave a comment you must approve it via e-mail, which will be sent to your address after submission.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options